Ecksofa in Gelb aus dem Sortiment von Mega Möbel.
Sie fragen sich jetzt schon, was in diesem Jahr in unseren Wohnräumen IN ist? Wir haben für Sie alle Trends der kommenden Saison zusammengestellt. So viel schon mal vorab: Die Einrichtungstrends 2016 machen in jedem Fall gute Laune und ein rundum gutes Gefühl.

Trend Wohngefühl: Gemütlichkeit, Individualität und Offenheit

Nach vielen Jahren, in denen gedeckte Farben und eher kühles Design angesagt waren, hält nun die Gemütlichkeit wieder Einzug in unsere Wohnräume. Eine offene und transparente Einrichtung, die Wohlgefühl und Geborgenheit vermittelt ist 2016 in. Umgesetzt wird das mit ganz unterschiedlichen Mitteln – aber immer mit einer individuellen Note. Denn Individualität in der Einrichtung ist der zweite große Einrichtungstrend für das Jahr 2016. Selbst gebaute Möbel aus Europlatten zum Beispiel sind zukünftig häufig anzutreffen. Offene Räume, die fließend ineinander übergehen und ausgestattet mit Möbeln, die individuelle Wohnlichkeit vermitteln: Damit liegen Sie im Jahr 2016 ganz weit vorne.

Trend Stil: Tradition & Moderne und Natürlichkeit

Wohnwand in Kernbuche, massiv aus dem Sortiment von Mega Möbel.

Gemütlichkeit sollen Sie vermitteln, die Trendmöbel des Jahres 2016. Dabei dürfen Sie aber keinesfalls bieder wirken: Tradition trifft 2016 auf Moderne. Was das heißt? Altes wird auf neue Weise präsentiert – etwa die Vitrine, in der Antikes neben Modernem ausgestellt wird. Selbst Häkeldeckchen können – neu interpretiert – Einzug in unsere Einrichtung halten. Natürlichkeit bleibt auch in der Einrichtung 2016 Trend, kommt aber ebenfalls in neuem Gewand daher. Möbel aus Massivholz etwa, die in zurückhaltendem Design auftreten, damit sie nicht zu rustikal wirken. Nichts darf 2016 zu massiv, drückend oder dunkel sein. Das gilt für alle Bereiche der Einrichtung: also für Farben, Formen, Design und Material.

Trend Nutzen: Multifunktionalität

Funktionalität in der Einrichtung ist IN. Modulare Sofas sind einer der Einrichtungstrends des Jahres 2016. Denn auch für diesen Einrichtungsbereich gilt: Gemütlichkeit, ja; altbacken, auf keinen Fall. Dieser Anspruch hat zu Sofa-Systemen geführt, die sich ganz nach Bedarf immer wieder neu arrangieren lassen. Häufig können die einzelnen Elemente entweder unabhängig voneinander verwendet oder zu einer zusammenhängenden Sitzlandschaft angeordnet werden. Rückenlehnen, Kopfstützen und Ablagen, die sich unterschiedlichen Bedürfnissen flexibel anpassen, runden ein solches multifunktionales Sofa ab.

Trend Farbe: Gelb in allen Varianten

Sessel in Gelb von Mega Möbel.

Ebenso neu wie sich die weiteren Einrichtungstrends 2016 präsentieren, ist auch der Farbtrend fürs kommende Jahr. War lange Zeit Grau DIE Farbe für Sofa, Küche, Gardinen und Co., wird sie nun ebenso kräftig wie überraschend abgelöst von Gelb in allen Varianten: Von zartem Zitronengelb bis zu kräftigem Senfgelb ist alles möglich – und zwar für alle Einrichtungsgegenstände. Ein gelber Sessel oder gar eine gelbe Wohnlandschaft? 2016 kein Problem. Und wenn Ihnen das noch nicht genug Farbe ist: Wie wäre es mit einer gelben Tapete?

Trend Deko und Accessoires: Strick

Der Strick-Trend, der sich schon seit einigen Jahren in der DIY-Szene und seit letztem Jahr auch in der Mode-Szene hält, hat sich nun auch in den Einrichtungstrend durchgesetzt – Strick ist 2016 IN: klassisch als Decke oder Kissenbezug, aber auch als Lampenschirm oder Pflanzenkübel. Dieser Trend unterstreicht einerseits die neu entflammte Vorliebe für Wohnlichkeit; im eher ungewohnten Gewand symbolisiert er andererseits den Wunsch nach Individualität in der Einrichtung. Der Strick-Trend harmoniert also bestens mit den anderen Trends der nächsten Saison.

Trend Raum: Esszimmer

Tischgruppe in Grau aus dem Sortiment von Mega Möbel.

Das Esszimmer ist 2016 wohl der Raum, der die größte Veränderung erfährt: Casual-Dining ist absolut angesagt. Was das genau ist? Essen wie im Sternelokal in den eigenen vier Wänden. Dafür werden Esszimmermöbel im Lounge-Stil miteinander kombiniert – gepolsterte Sitzmöbel und Tische in unorthodoxen Höhen verleihen dem Essbereich ein ganz neues, bisher nie dagewesenes Gesicht. Hier können Sie gerne experimentieren: Mixen Sie zum Beispiel Clubsessel und Bänke in unterschieldichen Ausführungen und Farben miteinander.

Die Einrichtungs-Must-haves für 2016

Modulares Sofa, alles fürs Casual-Dining, Strick-Accessoires, ein Wohnzimmertisch aus Europaletten, gelbe Einrichtungsgegenstände, moderne Häkeldeckchen, antikes Geschirr.

 

Bildnachweis: Für alle genutzten Bilder gilt:  ©Mega Möbel