Alle Haustierbesitzer kennen die Misere: Hundehaare, die schwer wegzusaugen sind und Katzenkrallen, die unschöne Spuren in der Couch hinterlassen. Immerhin vorbeugen lässt sich dies mit dem richtigen Sofa!

Passende Polstergarnituren für Haustierbesitzer

Hundehaare zu entfernen, die bei jedem Liegen des Hundes auf das Sofa gelangen, ist eine unschöne Beschäftigung. Zum Teil dauert es Stunden, bis man es geschafft hat, die meisten Haare wegzusaugen. Doch oft sind leider nach langen Bemühungen immer noch zu viele vorhanden, die nicht weg zu bekommen sind. Welches Sofa lässt sich hier empfehlen um solche Situationen zu vereinfachen? Viele Hundebesitzer sind der Meinung: Hauptsache Leder! Semi-Anilinleder und glattes Leder eigenen sich gut. Das Glatte Leder besitzt eine schmutzabweisende Beschichtung und bewährt sich durch exakt diese Eigenschaft bei zahlreichen Familien, die Haustieren besitzen. Das Semi-Anilinleder ist eine Alternative zu dem glatten Leder. Es wird nur leicht geschliffen, pigmentiert und zeigt eine zusätzliche Schutzbeschichtung auf, wodurch es unempfindlicher gegen Schmutz wird. Sehr nützlich, denn wie oft und gerne springen Hunde nass oder dreckig auf das Sofa und ignorieren dabei die hysterischen Rufe des Besitzers. Leder ist allgemein nicht nur praktisch und komfortabel, sondern seinen Preis auch absolut wert!

Leicht zu säubernde Polstergarnitur Taverna

Die „Polstergarnitur Taverna“ zum Beispiel, besteht aus einer hochwertigen Ledergarnitur in einem ansehnlichen Torro braun. Vorteilhaft bei Ledersofas ist auch die Möglichkeit Dreck oder Flecken einfach abwischen zu können, ohne sich groß Mühe machen zu müssen. Eine praktische Reinigung ist bei Haustieren ein absolutes Muss.

Schmutzabweisende Wohnlandschaft San Francisco

Hinweisen möchten wir Sie unter anderem auch auf Mikrofaser-Sofas. Mikrofaserstoffe sind besonders widerstandsfähig und ganz davon abgesehen meist preisgünstiger als Leder-Sofas. Eine hohe Strapazierfähigkeit beeindruckt bei vielen Käufern. Falls Sie eine Katze besitzen oder darüber nachdenken sich eine anzuschaffen, wäre eine Mikrofaser-Couch anzuraten. Einige Erfahrungsberichte zeigen, dass sich diese trotz einiger Kratzanfälle der Katzen noch in einem guten Zustand befinden. Die hier zu sehende„Wohnlandschaft San Francisco“ besteht aus 100% Polyester (Mikrofaser) und erstrahlt in einer attraktiven braunen Farbausführung. Entscheiden Sie sich für einen Mikrofaserstoff, wäre diese Couch mit Sicherheit eine vorteilhafte Anschaffung.

Praktische Wohnlandschaft PolarisDie „Wohnlandschaft Polaris“, ist nicht nur eindrucksvoll und preisgünstig, sondern auch platzsparend. Auch hier ist der Mikrofaserstoff selbstverständlich enthalten. Ein zusätzlicher Bonus dieser Couch ist die Gästebettfunktion und der vorhandene Bettkasten. Sie profitieren daher nicht nur von dem Stoff, sondern auch von der Form und den Ihnen gebotenen Nutzungsmöglichkeiten.

Für junge Hunde und Katzen, die gerne herumspringen oder eine Leidenschaft entwickelt haben, Ihr wertvolles Sofa zu zerkratzen, wären somit Ledersofas und Mikrofaser-Sofas zu empfehlen. Auf Naturfaser und Strukturstoff sollte in dieser Zeit besser verzichtet werden. Jedes Tier ist individuell und sollten Sie im Laufe der Zeit feststellen, dass Ihr Haustier eines von der ruhigeren Sorte ist und überhaupt keinen Spaß am Kratzen hat, oder Sie sich eventuell einen Hund zugelegt haben, der wie die Hunderasse Havaneser kaum Haare verliert, werden Ihnen im Folgenden noch weitere Vorschläge unterbreitet.

Polstergarnituren für Hunde und Katzen fortgeschrittenen Alters

Besonders Spaß am Springen, Kratzen und Knabbern haben normalerweise junge Katzen und Hunde. Manche verlieren diese Verhaltensweisen nie, andere gewöhnen es sich im Laufe der Jahre einfach ab. Wenn Ihre Katze nur noch selten bis gar nicht mehr versucht aus Ihrem Sofa die sorgfältig eingearbeiteten Fäden zu ziehen, können Sie auch auf weniger spezielle Polstergarnituren umsteigen. Falls Ihnen das Risiko jedoch zu groß ist, existiert ein Anti-Katzenspray, welches dazu dient, die Katze von gewünschten Orten fernzuhalten. Ältere Hunde verlieren leider dennoch Haare. Um zu verhindern, diese jeden Tag auf dem Sofa vorzufinden, bietet sich noch eine einfache Hundedecke an, die vor Schmutz und Kratzspuren beim Rauf- und Runterspringen des Sofas schützt. Auch ein Tierhaarentferner, welchen ganz unkompliziert online zu bestellen ist, bewährt von Zeit zu Zeit.